Übungen

Übungen

• Einige Finger- und Blasübungen schaden nichts, Übertreibungen schon.
• Am besten übt man schwierige Stellen gesondert und beim Marsch selber.
• Nicht darüber hinweg pfeifen!

Do kasch wähle: Fingerübungen Bindungen (Übungen) Triolo (Übung in C-dur) Blas-Übungen 1 Blas-Übungen 2

Fingerübungen Bindungen (Übungen) Triolo (Übung in C-dur) Blas-Übungen 1 Blas-Übungen 2

Fingerübungen

Saubere Bindungen entstehen durch ein präzises Zusammenspiel von Fingerbewegungen und Anpassen des Luftstromes.

Bindungen – Fingerbewegungen

  1. Die Finger sollten sich nur wenig über den betreffenden Löchern/Klappen befinden (also Finger nicht senkrecht in die Luft strecken). Lange „Anfahrtswege“ schaden der Präzision.
  2. Manchmal ist es nützlich, bei gewissen Bindungen ein Loch um Weniges früher zu decken oder frei zu geben als das zweite (die anderen). Da Piccolos ein Eigenleben haben, muss man die beste Variante durch Ausprobieren finden.
  3. Oft tönen Bindungen nicht rein, wenn Finger von beiden Händen daran beteiligt sind. Einziges Rezept dagegen: Üben, Üben …

Bindungen – Anpassen des Luftstroms

  1. Liegen verbundene Noten nicht weit auseinander, kann meistens mit gleich starkem Luftstrom eine saubere Bindung erzielt werden.
  2. Meistens jedoch ist bei einem Sprung der zweite Ton stärker/schwächer anzublasen, je nachdem ob er höher/tiefer ist.

C-dur-Akkorde (Triolen)

Mit der Etüde Triolo kann man u.a. c-Akkorde und Triolen üben.
Wer will, kann sie auch herunterladen und ausdrucken.